Willkommen bei der Stadtentwicklungsgesellschaft Bitterfeld-Wolfen mbH

Quartiersmanagement

  • Luftbild Wolfen-Nord von oben
  • DCIM100MEDIADJI_0255.JPG

im Stadtteil Wolfen-Nord

ein Gebiet der Sozialen Stadt

Stadtentwicklung bedeutete seit 1960 insbesondere für den Stadtteil Wolfen-Nord, Neubau von Wohnungen in der so genannten Plattenbauweise. Seit den 1990ern haben die wirtschaftlichen Umbrüche und die demografische Entwicklung für die Stadtteile spürbare Auswirkungen. Diese spiegeln sich auch in der Stadtplanung und in der städtebaulichen Entwicklung wider. Qualitative Ansprüche an Leben und Wohnen führen zu neuen Wohnformen, die sich unter anderem in neuen Wohnzuschnitten zeigen. Dem gegenüber gibt es in einigen Wohnquartieren massiven Wohnungsleerstand. Diesem wird mit gezielten Abrissmaßnahmen begegnet, um das Wohn- und Lebensumfeld der Bewohnerinnen und Bewohner qualitativ zu sichern.

Der Stadtumbau ist ein zentrales Aufgabenfeld der STEG Bitterfeld-Wolfen mbH. Als Stadtumbaumanager moderieren wir die Planungs- und Abstimmungsprozesse zwischen Kommune, Wohnungswirtschaft sowie Ver- und Entsorgern. Die Umsetzung der Maßnahmen erfolgt gemäß des Stadtentwicklungskonzeptes. Maßnahmen des Stadtumbaus sind durch vier Phasen gekennzeichnet:

Die STEG Bitterfeld-Wolfen mbH ist Mitglied in folgenden Netzwerken:

Informationen zum Städtebauförderungsprogramm “Soziale Stadt”